Bhakdi erklärte in einer Video-Ansprache, dass ihm nicht zum Lachen zumute sei. Denn neue Studien haben gezeigt, dass das Virus-Gen aus der Corona-Impfung viel länger im Körper verbleibt und sehr schnell in das menschliche Genom eingebaut werden kann – die Covid-Impfung Menschen also genetisch verändert. Diese Erkenntnis sei „bestürzend” und gehe gerade um die Welt. So sprach etwa der Mit-Entwickler der mRNA-Technologie, Dr. Robert Malone, in diesem Zusammenhang von einem “gesundheitspolitischen Albtraum”. Von Seiten der Hersteller und der Regierungsexperten hieß es immer, dass eine genetische Veränderung nicht möglich sei. Eine weitere „Verschwörungstheorie“ scheint sich zu bewahrheiten.https://www.wochenblick.at/corona/bhakdi-entsetzt-fuer-immer-genetisch-veraendert-durch-mrna-impfungen/https://rumble.com/embed/vthqz9/?pub=4 - corona - 1106Max

Bhakdi entsetzt: „Für immer genetisch verändert“ durch mRNA-Impfungen

Bhakdi entsetzt: „Für immer genetisch verändert“ durch mRNA-Impfungen

admin Photo
admin
5 Monate
14 Ansichten
0 0
Kategorie:
Beschreibung:
Bhakdi erklärte in einer Video-Ansprache, dass ihm nicht zum Lachen zumute sei. Denn neue Studien haben gezeigt, dass das Virus-Gen aus der Corona-Impfung viel länger im Körper verbleibt und sehr schnell in das menschliche Genom eingebaut werden kann – die Covid-Impfung Menschen also genetisch verändert. Diese Erkenntnis sei „bestürzend” und gehe gerade um die Welt. So sprach etwa der Mit-Entwickler der mRNA-Technologie, Dr. Robert Malone, in diesem Zusammenhang von einem “gesundheitspolitischen Albtraum”. Von Seiten der Hersteller und der Regierungsexperten hieß es immer, dass eine genetische Veränderung nicht möglich sei. Eine weitere „Verschwörungstheorie“ scheint sich zu bewahrheiten.

https://www.wochenblick.at/corona/bhakdi-entsetzt-fuer-immer-genetisch-veraendert-durch-mrna-impfungen/

https://rumble.com/embed/vthqz9/?pub=4

Kommentare:

Kommentar
Als Nächstes Autostart