Stolz zeigten sich einige Medien im Westen darüber, dass der Abzug von Instagram und Co. russische Influencerinnen zum Weinen brachte. Anders sieht das die Russin Natascha. Sie erklärt, dass die Russen den Amerikanern danken müssen. Ohne die ungesunden Kalorienbomben von McDonalds und Co. würden die Russen nun viel schöner und stärker werden. Anders sieht das ein 270-Kilo-Russe: Er kettete sich an eine Moskauer McDonalds-Tür um gegen den Abzug des Fastfood zu demonstrieren. Er fühlt sich im Stich gelassen und zweifelt nun an den westlichen Menschenrechts-Versprechen.https://www.wochenblick.at/allgemein/werden-schoener-und-staerker-sein-russin-dankt-amerika-fuer-mcdonalds-abzug/ - Politik - 1197Max

“Werden schöner und stärker sein”: Russin dankt Amerika für McDonalds-Abzug

“Werden schöner und stärker sein”: Russin dankt Amerika für McDonalds-Abzug

admin Photo
admin
5 Monate
8 Ansichten
0 0
Kategorie:
Beschreibung:
Stolz zeigten sich einige Medien im Westen darüber, dass der Abzug von Instagram und Co. russische Influencerinnen zum Weinen brachte. Anders sieht das die Russin Natascha. Sie erklärt, dass die Russen den Amerikanern danken müssen. Ohne die ungesunden Kalorienbomben von McDonalds und Co. würden die Russen nun viel schöner und stärker werden. Anders sieht das ein 270-Kilo-Russe: Er kettete sich an eine Moskauer McDonalds-Tür um gegen den Abzug des Fastfood zu demonstrieren. Er fühlt sich im Stich gelassen und zweifelt nun an den westlichen Menschenrechts-Versprechen.

https://www.wochenblick.at/allgemein/werden-schoener-und-staerker-sein-russin-dankt-amerika-fuer-mcdonalds-abzug/

Kommentare:

Kommentar
Als Nächstes Autostart