In der obigen Ausgabe von „New World Next Week“ diskutieren James Corbett und James Evan Pilato unter anderem über einige interessante Fälle von „lautem Schweigen“ auf dem „World Government Summit“.Ja, Sie haben richtig gelesen – den Weltregierungsgipfel gibt es wirklich. Und es gibt dort genau die „schmutzigen Charaktere“, die man erwarten könnte.James und James sprechen auch über das angebliche Massaker an Zivilisten durch – nun ja, irgendjemanden – in der kleinen Stadt Butscha außerhalb Kiews. Und sie bieten eine immer seltener werdende Besonnenheit zu diesem leidigen Thema.Seit der russischen „Spezialoperation“ in der Ukraine haben sich die Menschen vorschnell für eine Seite entschieden – ohne Rücksicht auf die breitere Agenda, die im Spiel ist.Evan Pilato und Corbett erinnern uns daran:Wir sind nicht vor Ort und haben keine Ahnung, was passiert ist (oder nicht passiert ist).Beide Seiten betreiben Propaganda, das liegt in der Natur des Krieges.Beide Seiten wurden beschuldigt, „gefälschtes“ Filmmaterial zu verwenden, wobei die westliche Presse sich bereits dutzende Male auf Material stützte, das sich als eindeutig bewiesene Fälschungen herausgestellt hat.https://uncutnews.ch/video-weltregierungsgipfel-massaker-von-butscha-offguardian-james-corbett-james-evan-pilato/ - Böse - 1420Max

„Weltregierungsgipfel“ + „Massaker von Butscha“

„Weltregierungsgipfel“ + „Massaker von Butscha“

admin Photo
admin
3 Monate
1 Ansichten
0 0
Kategorie:
Beschreibung:
In der obigen Ausgabe von „New World Next Week“ diskutieren James Corbett und James Evan Pilato unter anderem über einige interessante Fälle von „lautem Schweigen“ auf dem „World Government Summit“.

Ja, Sie haben richtig gelesen – den Weltregierungsgipfel gibt es wirklich. Und es gibt dort genau die „schmutzigen Charaktere“, die man erwarten könnte.

James und James sprechen auch über das angebliche Massaker an Zivilisten durch – nun ja, irgendjemanden – in der kleinen Stadt Butscha außerhalb Kiews. Und sie bieten eine immer seltener werdende Besonnenheit zu diesem leidigen Thema.

Seit der russischen „Spezialoperation“ in der Ukraine haben sich die Menschen vorschnell für eine Seite entschieden – ohne Rücksicht auf die breitere Agenda, die im Spiel ist.

Evan Pilato und Corbett erinnern uns daran:

Wir sind nicht vor Ort und haben keine Ahnung, was passiert ist (oder nicht passiert ist).
Beide Seiten betreiben Propaganda, das liegt in der Natur des Krieges.
Beide Seiten wurden beschuldigt, „gefälschtes“ Filmmaterial zu verwenden, wobei die westliche Presse sich bereits dutzende Male auf Material stützte, das sich als eindeutig bewiesene Fälschungen herausgestellt hat.

https://uncutnews.ch/video-weltregierungsgipfel-massaker-von-butscha-offguardian-james-corbett-james-evan-pilato/

Kommentare:

Kommentar
Als Nächstes Autostart