In der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt kam es am letzten Samstag zu einem weiteren Fall brutaler linksradikaler Alltagsgewalt, bei dem eine Verkäuferin schwer misshandelt wurde: Hintergrund war, dass das Geschäfts Klamotten der Marke „Thor Steinar“ führte, die nach Antifa-Überzeugung von „Rechtsextremen“ getragen wird. Grund genug für die linken Faschisten, ein terroristisches Exempel zu statuieren. Wie üblich schweigen deutsche Medien und Politiker zu der Tat.https://www.wochenblick.at/politik/attacke-auf-verkaeuferin-linksradikale-verpruegeln-junge-mutter-mit-schlagstock/ - Böse - 1444Max

Attacke auf Verkäuferin: Linksradikale verprügeln junge Mutter mit Schlagstock

Attacke auf Verkäuferin: Linksradikale verprügeln junge Mutter mit Schlagstock

admin Photo
admin
3 Monate
2 Ansichten
0 0
Kategorie:
Beschreibung:
In der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt kam es am letzten Samstag zu einem weiteren Fall brutaler linksradikaler Alltagsgewalt, bei dem eine Verkäuferin schwer misshandelt wurde: Hintergrund war, dass das Geschäfts Klamotten der Marke „Thor Steinar“ führte, die nach Antifa-Überzeugung von „Rechtsextremen“ getragen wird. Grund genug für die linken Faschisten, ein terroristisches Exempel zu statuieren. Wie üblich schweigen deutsche Medien und Politiker zu der Tat.

https://www.wochenblick.at/politik/attacke-auf-verkaeuferin-linksradikale-verpruegeln-junge-mutter-mit-schlagstock/

Kommentare:

Kommentar
Als Nächstes Autostart