Der ständige Konsum von Suchtmitteln eignet sich hervorragend für Globalisten, denn auf diese Weise kann man das Volk (die Schafe) betäubt und schwach halten.Psychedelische Drogen waren eines der heißesten Diskussionsthemen der Globalisten auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Auf dem diesjährigen Treffen versuchten Regierungschefs und Führungskräfte von Unternehmen herauszufinden, wie sie „Psychedelika“ auf die allgemeine Bevölkerung anwenden könnten. Sie hoffen, die gefährlichen Drogen bald für den „medizinischen Gebrauch“ vermarkten zu können, und ermutigen Länder und Unternehmen, solche Behandlungen in die „Gesundheits“-Versicherung aufzunehmen.Diese Rauschmittel sind eine aufstrebende, aber höchst problematische Industrie. Deshalb sind die meisten dieser Drogen noch immer fast überall auf der Welt illegal. Warum also beschäftigt sich das Weltwirtschaftsforum plötzlich mit diesem Thema? Wollen uns die Globalisten unter Drogen setzen, so wie sie uns mit dem experimentellen und potenziell tödlichen „Covid-Impfstoff“ vollpumpen wollen?Auf jeden Fall werden Drogen aller Art seit vielen Jahren im Rahmen der kulturmarxistischen Propaganda zunehmend positiv dargestellt. Der ständige Konsum von Suchtmitteln eignet sich hervorragend für die Globalisten, denn auf diese Weise kann man das Volk (die Schafe) betäubt und schwach halten.https://uncutnews.ch/das-weltwirtschaftsforum-will-uns-mit-psychedelischen-drogen-behandeln-ist-kanada-das-testgebiet-video/https://rumble.com/v17j4hp-world-economic-forum-wants-to-treat-us-with-psychedelic-drugs.html  - Politik - 1581Max

Das Weltwirtschaftsforum will uns mit „psychedelischen Drogen“ behandeln – ist Kanada das Testgebiet

Das Weltwirtschaftsforum will uns mit „psychedelischen Drogen“ behandeln – ist Kanada das Testgebiet

admin Photo
admin
1 Monat
0 Ansichten
0 0
Kategorie:
Beschreibung:

Der ständige Konsum von Suchtmitteln eignet sich hervorragend für Globalisten, denn auf diese Weise kann man das Volk (die Schafe) betäubt und schwach halten.

Psychedelische Drogen waren eines der heißesten Diskussionsthemen der Globalisten auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Auf dem diesjährigen Treffen versuchten Regierungschefs und Führungskräfte von Unternehmen herauszufinden, wie sie „Psychedelika“ auf die allgemeine Bevölkerung anwenden könnten. Sie hoffen, die gefährlichen Drogen bald für den „medizinischen Gebrauch“ vermarkten zu können, und ermutigen Länder und Unternehmen, solche Behandlungen in die „Gesundheits“-Versicherung aufzunehmen.

Diese Rauschmittel sind eine aufstrebende, aber höchst problematische Industrie. Deshalb sind die meisten dieser Drogen noch immer fast überall auf der Welt illegal. Warum also beschäftigt sich das Weltwirtschaftsforum plötzlich mit diesem Thema? Wollen uns die Globalisten unter Drogen setzen, so wie sie uns mit dem experimentellen und potenziell tödlichen „Covid-Impfstoff“ vollpumpen wollen?

Auf jeden Fall werden Drogen aller Art seit vielen Jahren im Rahmen der kulturmarxistischen Propaganda zunehmend positiv dargestellt. Der ständige Konsum von Suchtmitteln eignet sich hervorragend für die Globalisten, denn auf diese Weise kann man das Volk (die Schafe) betäubt und schwach halten.

https://uncutnews.ch/das-weltwirtschaftsforum-will-uns-mit-psychedelischen-drogen-behandeln-ist-kanada-das-testgebiet-video/

https://rumble.com/v17j4hp-world-economic-forum-wants-to-treat-us-with-psychedelic-drugs.html

 

Kommentare:

Kommentar
Als Nächstes Autostart