Alex Quint ist Finanzdienstleister, doch seit der Finanzkrise 2008 hat er grundlegend umgedacht. Er warnt die Menschen vor dem Geldsystem und erklärt, wo die wahren Probleme für die laufende Geldentwertung liegen. Alex Quint ist Moderator bei „Eingeschenkt TV“ (https://auf1.tv/eingeschenkt-tv-auf1) und arbeitet seit vielen Jahren als Finanzdienstleister. In dieser Eigenschaft durchlebte er bei der ersten Finanzkrise 2008 selbst einen „Aufwachprozess“, bei dem er sich fragte: Warum müssen Staaten mit Steuergeld Banken retten, die das Geld mit riskanten Spekulationen verspielt hatten? Wie können total verschuldete Staaten sich gegenseitig Geld leihen? Bei wem haben alle die Schulden? Und was hat das alles mit Demokratie zu tun, wenn die Zentralbanken das Sagen haben? Alex Quint hat genau hingesehen und regt seither die Menschen an, selbst nachzudenken, hinter die Kulissen zu schauen. Für AUF1 zeichnet er am Flipchart und zeigt mit antiquarischen Scheinen und Münzen, weshalb das Zinseszinssystem katastrophale Auswirkungen hat, ein ungedecktes Geld zu Enteignungen führt und die Menschen in der bevorstehenden Wirtschaftskrise die Ursachen erkennen müssen. https://auf1.tv/systemfehler-geldsystem-auf1/alex-quint-das-dollar-geldsystem-braucht-immer-neue-sklaven/ - Wirtschaft - 1636Max

Alex Quint: „Das Dollar-Geldsystem braucht immer neue Sklaven“

Alex Quint: „Das Dollar-Geldsystem braucht immer neue Sklaven“

admin Photo
admin
1 Monat
1 Ansichten
0 0
Kategorie:
Beschreibung:


Alex Quint ist Finanzdienstleister, doch seit der Finanzkrise 2008 hat er grundlegend umgedacht. Er warnt die Menschen vor dem Geldsystem und erklärt, wo die wahren Probleme für die laufende Geldentwertung liegen.

Alex Quint ist Moderator bei „Eingeschenkt TV“ (https://auf1.tv/eingeschenkt-tv-auf1) und arbeitet seit vielen Jahren als Finanzdienstleister. In dieser Eigenschaft durchlebte er bei der ersten Finanzkrise 2008 selbst einen „Aufwachprozess“, bei dem er sich fragte: Warum müssen Staaten mit Steuergeld Banken retten, die das Geld mit riskanten Spekulationen verspielt hatten? Wie können total verschuldete Staaten sich gegenseitig Geld leihen? Bei wem haben alle die Schulden? Und was hat das alles mit Demokratie zu tun, wenn die Zentralbanken das Sagen haben? Alex Quint hat genau hingesehen und regt seither die Menschen an, selbst nachzudenken, hinter die Kulissen zu schauen.

Für AUF1 zeichnet er am Flipchart und zeigt mit antiquarischen Scheinen und Münzen, weshalb das Zinseszinssystem katastrophale Auswirkungen hat, ein ungedecktes Geld zu Enteignungen führt und die Menschen in der bevorstehenden Wirtschaftskrise die Ursachen erkennen müssen.

https://auf1.tv/systemfehler-geldsystem-auf1/alex-quint-das-dollar-geldsystem-braucht-immer-neue-sklaven/

Kommentare:

Kommentar
Als Nächstes Autostart