Guérot & Ganser: Ausgrenzung kritischer Wissenschaftler

Guérot & Ganser: Ausgrenzung kritischer Wissenschaftler Guérot & Ganser: Ausgrenzung kritischer Wissenschaftler
FHD
admin Photo

admin
7 months 14 Views
Category:
Description:
Wer sich in Deutschland als Wissenschaftler zum US-Imperialismus, zu den Coronamassnahmen oder zu Waffenlieferungen in die Ukraine kritisch äußert, muss damit rechnen, seinen Job zu verlieren und aus dem gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen zu werden. So ging es den beiden Interviewgästen Dr. Ulrike Guérot und Dr. Daniele Ganser, die es gewagt haben, das vorherrschende, wissenschaftliche Narrativ zu hinterfragen. Bei Dr. Daniele Ganser waren es seine Forschungen über die Anschläge auf das World Trade Center am 11. September 2001, die die Täterschaft der Taliban – zumindest beim Einsturz von Building 7 – infrage stellten, die den Historiker in Misskredit brachten. Die Politikwissenschaftlerin Dr. Ulrike Guérot äußerte sich während der Coronakrise kritisch hinsichtlich der gesellschaftlichen Entwicklungen und der Exklusion einer Minderheit. In dem Gespräch gehen die beiden auf den Zustand der wissenschaftlichen Einrichtungen ein und erläutern, wie es um die Verhältnisse in diesem Staates steht. Außerdem beleuchten Guérot und Ganser die aktuellen Entwicklungen im Ukraine-Krieg und führen aus, wie die Politik des Westens zu einer weiteren Eskalation führen wird. Das Gespräch wurde vom Journalisten Flavio von Witzleben am 28. Juni 2023 aufgezeichnet.

https://www.youtube.com/watch?v=raexx_PhbH8